Log-In
Log-Out


Spendenkonto ERSTE Bank:
IBAN: AT092011131005303005
BIC: GIBAATWWXXX


Wiener Tafel ist Mitglied bei:

partner

social networks

Damit unsere Lebensmittel täglich zu den Bedürftigen kommen, brauchen wir Ihre Spende zur Deckung unserer Logistik- und Spritkosten


Online Spenden


Hier können Sie rasch und unkompliziert online spenden.
(Kreditkarte, SEPA-Lastschrift)

Sie können sowohl einmalig als auch monatlich die Wiener Tafel unterstützen.


Schenken mit Sinn


Wenn Sie kurzfristig ein sinnvolles Geschenk suchen -
Sie können hiereinfach eine Spendengeschenk-Urkunde und online spenden:
Wie es geht erfahren Sie hier.


Überweisung


Überweisen Sie Ihren Unterstützungsbeitrag einfach an unser Spendenkonto bei der ERSTE Bank:

IBAN: AT092011131005303005


Spendenabsetzbarkeit


Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Finden Sie mehr Information dazu hier.

NEWSFLASH

26.09.2016

Vienna Food Festival #3, St. Marx

Bereits zum 3. Mal findet von 29.09. bis 02.10. das Vienna Food Festival, diesmal wieder in der Marx Halle (Karl Farkas Gasse 19, 1030 Wien) statt. Mit einem besonders breiten kulinarischen Angebot von Paella bis zu klassischen Wiener Traditions-Gerichten ist auch diesmal für jeden Geschmack etwas dabei. Auch die Wiener Tafel wird wieder als Partner des Vienna Food Festivals mit einem eigenen Stand und dem Geruchs- und Geschmackslabor für Kinder präsent sein. Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Weitere Informationen und Öffnungszeiten unter: viennafoodfestival.info


STATEMENTS
Unsere ehrenamtlichen MitarbeiterInnen am Wort

Peter Wagner

"Ich engagiere mich bei der Wiener Tafel, weil ich Nächstenliebe in die Praxis umsetzen und Menschen aus unterschiedlichen Kulturen in ihrer Not beistehen kann."

 

Karin Cremer

Warum schenkst Du der WT Deine Zeit?

"Es ist für mich die sinnvollste Verwertung von Überproduktionen, falsch etikettierter Ware,etc. - einfach die Produkte direkt an die Bedürftigen weiterzugeben. Von jeder Tour komme ich zufrieden zurück, es macht mich einfach glücklich, die Freude der Bedürftigen und der Mitarbeiter der Sozialeinrichtungen zu sehen, wenn wir sie beliefern.
Auch bei diversen anderen Veranstaltungen habe ich immer nur positives Feedback."