spendenstempel

Spendenkonto ERSTE Bank:
IBAN: AT09 2011 1310 0530 3005


Wiener Tafel ist Mitglied bei:

Suppe mit Sinn Tafelbox Lange Tafel

partner

Menü > Termine > 

Benefizkonzert: Longfield Gospel Choir in der Wiener Karlskirche am 27.11.2019

Das Benefizkonzert zum 20-jährigen Bestehen der Wiener Tafel und des Longfield Gospel Choir findet am Mittwoch, den 27. November 2019 in der Wiener Karlskirche (Kreuzherrengasse 1, 1040 Wien) statt.

Der Kartenpreis beträgt 30€. Bitte überweisen Sie den Gesamtbetrag für Ihre Bestellung auf unser Spendenkonto bei der ERSTE Bank: IBAN: AT092011131005303005 mit der Zahlungsreferenz Benefizkonzert.

Die Karten können wahlweise wochentags von 9 bis 16 Uhr von unserem Büro in der Simmeringer Hauptstraße 2-4, 1110 Wien, oder an der Abendkasse abgeholt werden.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Anmeldung Benefizkonzert

Vorname:

Nachname:

Adresse:

PLZ:

Stadt:

E-Mail Adresse:

Telefon:

Anzahl Karten:

Anmerkungen:

Abholung:


Ich möchte per E-Mail Informationen zur Wiener Tafel erhalten:


Infoabend für Interessierte an einer ehrenamtlichen Mitarbeit

Dienstag, 29. Oktober 2019

18:00 Uhr im Wiener Tafel-Büro (Simmeringer Hauptstraße 2-4, 1110 Wien / Eingang über Parkplatz der Autovermietung Hertz hinten links, Anfahrt)

Bei Interesse bitten wir um Anmeldung per Mail an theresa.seitz[at]wienertafel.at

 


Lange Nacht der Hochzeit

8. November 2019
Schloß Eckartsau

Nationalparkbetrieb Donau-Auen
2305 Eckartsau

Bei der ersten langen Nacht der Hochzeit Österreichs können beliebte Hochzeitslocations ohne Voranmeldung besucht werden. Dort wiederum stellen sich verschiedenste Anbieter vor, vom Brautmodenschneider bis zum Zuckerbäcker.

Die Wiener Tafel wurde von Schloß Eckartsau eingeladen, sich als "Hochzeits-Sozialpartner" vorzustellen: Für alle, die schon alles haben, präsentieren wir den künftigen Brautpaaren das Konzept SPENDEN STATT SCHENKEN sowie die TafelBox - für alle, die nicht wollen, dass von ihrem Hochzeitsschmaus etwas übrig bleibt und im Müll landet!


16th KlezMORE Festival Vienna

©Joshua Kessler

7.11. bis 24.11.2019

Erstmals fand das KlezMORE Festival 2004 statt und hat in den Jahren seither unter der Leitung von Friedl Preisl sein Profil ständig weiter entwickelt. Als ein Festival, das sich im Kern mit einer speziellen jüdisch verwurzelten Spielart von Musik und deren weiterführenden Aspekten zwischen Traditionspflege und Innovation beschäftigt. Mit seinen vielfältigen, inhaltlich korrespondierenden Mitteln – Konzerte, Lesungen, Vorträge, Diskussionen, Filme, … – schafft das KlezMORE Grundlagen für vielfältige Dialoge, im Sinne eines offenen, respektvollen Umgangs und Austauschs der Menschen in einer blühenden multikulturellen Metropole des 21. Jahrhunderts. Mit angestoßen und gefördert durch das KlezMORE Festival hat sich in Wien und österreichweit eine dynamische world music Szene etabliert, die nicht zuletzt auf Klezmer als selbstverständlichen Bestandteil ihres stilistischen Grund-Vokabulars zugreift.

Bei den Konzerten ist die Wiener Tafel zum Spendensammeln dabei!

klezmore-vienna.at/Home/Festival


NEWSFLASH

27. September 2019

Genau 2 Monate vor dem Ereignis startet der Kartenvorverkauf für das heurige Benefizkonzert mit dem Longfield Gospel Choir am Mittwoch, den 27. November um 20:00 Uhr in der Karlskirche.

Karten kosten 30.- Euro, freie Sitzwahl (Einlass ab 19:30 Uhr). Kartenbestellung unter office[at]wienertafel.at oder per Online-Formular.


1. Oktober 2019

Heute startet das online Voting für das Charity Projekt des Immobilien Balls. Wir sind in der Endauswahl, der Erlös der Ticketverkäufe kommt dem Siegerprojekt zugute.

Bitte stimmt für uns: www.immobilienball.at/charity

Vielen Dank!
Eure Wiener Tafel



STATEMENTS
Unsere ehrenamtlichen MitarbeiterInnen am Wort

Klaus Alexandra

Ich finde es furchtbar, dass es in Österreich Menschen gibt, die wissen wie Hunger schmeckt. Und ich finde es furchtbar, dass in Österreich solch enorme Mengen einwandfreier Nahrungsmittel vernichtet werden. Und deshalb bin ich froh und dankbar, dass es die Wiener Tafel mit ihrer Brücken- und Aufklärungsfunktion gibt.