spendenstempel

Spendenkonto ERSTE Bank:
IBAN: AT09 2011 1310 0530 3005


Wiener Tafel ist Mitglied bei:

Suppe mit Sinn Tafelbox Lange Tafel

partner

Menü > Termine > 


Infoabend für Interessierte an einer ehrenamtlichen Mitarbeit

Mittwoch, 11. März 2020

17:00 Uhr im TafelHaus (Großmarkt Wien, Laxenburger Straße 365, TafelHaus (Stand C18), Anfahrt)

Bei Interesse bitten wir um Anmeldung per Mail an valerie.weidinger[at]wienertafel.at

 


21. INTERNATIONALES AKKORDEONFESTIVAL

22. Februar bis 22. März 2020

Das Akkordeonfestival Wien ist 21 Jahre jung, etabliert und dabei dennoch zeitlos jugendlich – eine Errungenschaft, auf die wir schon (nicht nur) ein wenig stolz sind!

Neben dem Programm-Schwerpunkt „Vive la France“, gewidmet dem allzeit spannenden Musikland Frankreich, finden heuer erstmals einige Abende unter der Überschrift „Moving Accordions“ statt. Diese Reihe bietet dabei Bewegung auf der Bühne und – hoffentlich – im Publikum!

Erstmals ist mit Die Bühne Purkersdorf eine Spielstätte in Niederösterreich Teil des Akkordeonfestivals, ein erster Vorgeschmack darauf, dass es im Frühsommer, vom ein „AKKORDEONFESTIVAL SPEZIAL“ auf der wunderbaren Burg Raabs geben wird, die allemal eine Klang-Reise lohnt!

Was dann wiederum die Wartezeit auf das 22. Internationale Akkordeonfestival Wien 2021 verkürzt …

Wir sehen uns! Bestimmt!
Viel Vergnügen!
Friedl Preisl

 

© www.mussil.eu

- DAS AKKORDEON IST FREI -
Zitat Otto Lechner, 20.03.2004

Ein außerdordentliches Programm voller mitreißender Akkordeonklänge, MusikerInnen aus vieler Herren Länder, Experimentelles, Traditionelles, Verwobenes - so wird man zum Akkordeon-Fan!

Die Wiener Tafel ist zum Spendensammeln dabei - zum achten Mal!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den ehrenamtlichen SpendensammlerInnen, den MusikerInnen, den ModeratorInnen und allen, die zum fabelhaften Musikgenuss beitragen!


NEWSFLASH

Am 9.9.1999 gründete Martin Haiderer mit drei StudienkollegInnen von der Sozialakademie die Wiener Tafel. 20 Jahre später ist Österreichs älteste Tafel als fixer und wichtiger Teil der Wiener Soziallandschaft nicht mehr wegzudenken. Bitte spenden Sie, damit wir auch die nächsten 20 Jahre armutsbetroffene Menschen versorgen und Lebensmittel vor dem Müll retten können!


STATEMENTS
Unsere ehrenamtlichen MitarbeiterInnen am Wort
Haris Palislanovic Warum schenkst Du Deine Zeit der Wiener Tafel? "Weil ich als gebürtiger Bosnier im Bosnienkrieg aufwuchs, Leid, Kummer, Armut und vor allem Hunger sehr gut kenne, und hier in Österreich durch viel Fleiß und Einsatz für meine Zukunft auf der "Schokoladenseite des Lebens" angelangt bin, möchte ich anderen Menschen genauso helfen und etwas von der Hilfe, die ich erhalten habe, zurückgeben."